Zielgruppe:

Frauen und Männer, auch über 25 Jahre, die eine betriebliche Ausbildung/Umschulung anstreben, sich dafür qualifizieren wollen und dabei gezielte Unterstützung bei der Ausbildungs-/Umschulungs­platzsuche erhalten.

Voraussetzungen:
  • Interesse und Motivation eine betriebliche Ausbildung/Umschulung zu absolvieren
  • Hauptschulabschluss oder vergleichbare Qualifikation, gute Deutschkenntnisse
  • Verantwortungsbewusstsein und Durchhaltevermögen
  • Förderung mit Bildungsgutschein oder Eigenfinanzierung möglich
  • Erforderliche Unterlagen: Lebenslauf, Anmeldeabschnitt und Bildungsgutschein
Kosten:

Die Kostenübernahme durch einen Bildungsgutschein kann nach Prüfung der Fördervoraussetzungen beim zuständigen Jobcenter oder der Agentur für Arbeit beantragt werden.

 

 Weiterbildungsdauer:

sechs Monate

Unterrichtszeiten:

Mo.-Fr. 8:00 Uhr-15:30 Uhr

 

 

Durchführung:

Weiterbildungen bei KONZEPT sind bedarfs- und praxisorientierte Präsenzveranstaltungen, d.h., Sie werden während der gesamten Teilnahme von anwesen-den Lehrkräften betreut. Diese vermitteln Ihnen aktuelle Inhalte mit effektivem Methoden- und Medieneinsatz und moderner Technik. Projekt- und Teamarbeit sind wichtige Bestandteile der Weiterbildung. Sie schließt mit einer Projektpräsentation als Prüfung ab. Die Teilnahme wird durch ein qualifiziertes Zertifikat bestätigt.

Teilnahmezahl:

Mind. 10 bis max. 18 TeilnehmerInnen

Inhalte:

Modul 1

  • Qualifikations- und Anforderungsprofil
  • Berufskunde

Modul 2

  • Praktikum I zur betrieblichen Erprobung

Modul 3

  • Suchen und Finden des betrieblichen Ausbildungs-/Umschulungsplatzes
  • Fachliche Vorbereitung auf die betriebliche Ausbildung/Umschulung
  • Berufliche Schlüsselqualifikationen
  • EDV-Training

Modul 4

  • Praktikum II zur betrieblichen Erprobung
  • Ausbildungs-/Umschulungsvorbereitung

Modul 5

  • Vorbereitung auf den betrieblichen Ausbildungs-/Umschulungsbeginn
Mögliche Ausbildungs-/Umschulungsberufe:

Die anschließende Ausbildung/Umschulung kann in verschiedenen Berufsfeldern liegen wie z. B. technisch-gewerblich, kaufmännisch, pflegerisch/sozial, im Handwerk, in der Dienstleistung sowie im Handel und Verkauf.